Countdown Blancpain Sprint: Budapest (HUN)
27. August 2017, 14.20 Uhr
30.03.2017
Der Rennkalender von Marcel Fässler ist auch dieses Jahr wieder randvoll gefüllt. Hier ein Überblick:

Als Audi-Werksfahrer wird Fässler mit seinem neuen Arbeitsgerät, dem Audi R8 LMS, die 24h vom Nürburgring sowie zwei VLN Rennen auf der Nordschleife als Vorbereitung auf den Langstreckenklassiker bestreiten.

Im belgischen Team WRT fährt Fässler ebenfalls im Audi R8 LMS zusammen mit seinem neuen Teamkollegen, dem belgischen 18-jährigen Nachwuchstalent Dries Vanthoor, die bekannte Blancpain-Sprint sowie die Blancpain-Endurance-Series im GT3-Fahrzeug. Bei beiden Rennserien sind je 5 Rennen angesetzt. Bei der Blancpain Endurance Series wird das Trio durch Will Stevens ergänzt. Der 25-Jährige trat von 2012 bis 2014 in der Formel Renault 3.5 an, bevor er 2015 für Manor Marussia in der Formel 1 sein Debüt gab.
Der Unterschied der beiden Rennserien ist, dass man in der Sprint-Serie zu zweit fährt und das Rennen, ähnlich denen der ADAC GT Masters, nur eine Stunde dauert. Die Endurance-Rennen dauern, bis auf Spa, drei Stunden und werden zu dritt gefahren. Beide Serien sind quasi die Europameisterschaften für GT3-Autos.

Zusätzlich ergänzt Marcel Fässler das Corvette-Team aus Detroit bei den drei amerikanischen Langstreckenrennen: Daytona, Sebring und Petit Le Mans (Road Atlanta).

Und hier geht's zum Rennkalender


« zurück
Marcel Fässler, Switzerland
www.mfspeed.ch