Countdown IMSA Rennen Road Atlanta (USA)
12. Okt 2019, 18 Uhr (MEZ)
News

News

Zähes Saisonfinale in Road Atlanta

14. Oktober 2019 – Marcel Fässler, Oliver Gavin und Tommy Milner beendeten das Finalrennen in Road Atlanta auf dem siebten Platz. Dies war der letzte Einsatz der Corvette C7R. am Auftaktrennen in Daytona im Januar 2020 präsentiert sich die Rennbolide in einem neuen Kleid.
 
Nach einer durchzogenen Saison des Corvette Racing Teams No. 4 hat sich das gesamte Team nochmals sehr intensiv auf das letzte Rennwochenende der Saison vorbereitet. Der letzte Tanz der Corvette C7R auf dem Parkett des Michelin Raceway sollte gebührend abgeschlossen werden, so wie es sich für diese erfolgreiche Rennbolide gehörte. Probleme mit dem Setup, speziell mit den Reifen, machten dem Team das Leben im 10-stündigen Rennen jedoch schwer. Starkes Untersteuern machte das Lenken schwierig und der Kontakt eines überholenden Rennwagens mit anschliessendem Platten half in der Aufholjagd auch nicht. Die großen Anstrengungen und der kämpferische Einsatz des Teams blieb bis zur Ziellinie maximal, wurde aber nicht belohnt. Die No. 4 beendete das Rennen auf dem siebten und das Schwesterauto mit der No. 3 auf dem vierten Platz.
 
«So hatten wir uns das Rennen nicht vorgestellt. Die gesamte Crew zeigte maximalen Einsatz, aber es sollte einfach nicht sein. Da hilft nur Kopf hoch, sich wieder sammeln und sich auf die neue Saison vorbereiten. Die Aussicht auf den neuen C8R macht es dabei einfacher,» sagt Marcel Fässler.
 
IMSA Saisonresultat Team
Rennbericht Corvette Racing
Der neue C8R - Teaser hier

Headlines

Sportliches Fahrtraining
30.09.2019 - mit TCS
Goodwood Festival
15.09.2019 - Was für ein Event!

Meine Instagram-Fotos

Marcel Fässler, Switzerland
www.mfspeed.ch