Countdown Blancpain Endurance: Circ.P.Ricard
24. Juni 2017, 18.00 Uhr
News

News

Le Mans 2017 - Platz 8 für Fässler, Gavin und Milner

19. Juni 2017 - Spannung und Dramatik bis in die letzte Runde machten die 85. Auflage der 24 Stunden von Le Mans zu einem erstklassigen Rennspektakel. In der LMGTE-Pro Klasse schwenkten Corvette und Aston Martin das Zepter - mit dem besseren Ende für Aston Martin.

Die Schlussphase der 24 Stunden von Le Mans in der LMGTE-Pro Klasse hätte spannender nicht sein können. So ging Corvette-Fahrer Jordan Taylor mit der #63 als Führender auf die letzten Meter zu, doch Jonathan Adam im Aston Martin hing ihm im Getriebe. Was folgte, war feinstes GT-Racing – und einen Platten für die führende Corvette! So konnte am Ende der Aston Martin #97 sowie der Ford GT #67 in der letzten Runde an Jordan Taylor in der #63 Corvette vorbeiziehen. Was blieb ist der zweite Podiumsplatz für Corvette innerhalb der letzten vier Jahre und der dritte Platz für Antonio Garcia, Jan Magnussen und Jordan Taylor.

Oliver Gavin, Tommy Milner und Marcel Fässler erreichten den 8. Platz mit ihrer #64 Mobil 1/SiriusXM Corvette C7.R. Das Trio zeigte eine eindrückliche Aufholjagd nachdem Milner in der Hälfte des Rennens ein Rad verlor. Es war der einzige Fehler, aber dieser kostete das Team 4 Runden und diese waren es dann auch, die ihnen fehlten, um ganz vorne mitzumischen.

MARCEL FÄSSLER, #64 MOBIL 1/SiriusXM CHEVROLET CORVETTE C7.R: "Ich habe das Rennen und die Teamarbeit mit Corvette sehr genossen. Insgesamt fuhren wir ein sehr gutes Tempo und wir hätten sicherlich die Möglichkeit gehabt, um den Sieg mitzukämpfen, hätten wir nicht unser Problem gehabt. Aber hätte wäre wenn... Le Mans führt seine ganz eigene Regie! Uns kostete es vier Runden und genau diese Runden haben uns zum Schluss gefehlt. Was mir selber weh tut ist der Platten unseres Schwesterautos in der letzten Runde. Was für ein Pech! Es war ein hartes Rennen, aber ich habe das Event sowie der Team Spirit bei Corvette enorm genossen."

GARY PRATT, CORVETTE RACING TEAM PRINCIPAL: "Bei einem so eindrücklichen Rennen ist es natürlich immer schön, zu gewinnen. Aber wenn ein 24 Stunden Rennen erst in der letzten Runde entschieden wird, dann ist dies "great racing" und die Leistung der Fahrer und des Team einfach nur top!"

Link zur Le Mans Rangliste hier
Link zu Fotos hier

--------
Informationen zur aktuellen Rennsaison hier

 

Headlines

Rennkalender 2017
30.03.2017 - Übersicht aller Rennen
USA Langstrecken-Klassiker
07.03.2017 - Infos zur Rennserie und Championship

Meine Instagram-Fotos

Marcel Fässler, Switzerland
www.mfspeed.ch